Conche LC50: Schokolade herstellen

Das Conchieren

Die Schokolade wird wird in speziellen beheizbaren Rühranlagen für zwölf bis 24 Stunden auf bis zu 90°C erwärmt, bei hochwertiger Schokolade kann auch bis zu 72 Stunden conchiert werden. Bei diesem Vorgang fließt die Kakaobutter wieder aus den Spalten heraus und legt sich gleichmäßig um die Schokoladenstückchen. Es entsteht ein zarter, flüssiger Überzug. Wasser wird der Schokoladenmasse durch Wärme und Sauerstoff entzogen, der Feuchtigkeitsgehalt der Schokolade beträgt schließlich nur noch ca. ein Prozent. Auch verflüchtigen sich noch einige verbliebene, unerwünschte Geruchs-und Geschmachsstoffe (Acetaldehyd, Aceton, i-Butanol, Ethanol, i-Prpanol, Essigsäureethylester, Essigsäure, i-Pentanal, Methanol, Diacethyl). Wenn nötig wird am Ende des Conchierungsvorganges noch einmal Kakao zu der Schokoladenmasse hinzugegeben.

Technische Daten

Fassungsvermögen: 50 Liter
Temperaturregulierung: 28 bis 90°C
Conchieren: mehrere Stunden / Tage
Antrieb: Drehstromgetriebemotoren 1.1kW
Maschinenabmessungen: ca. 900 x 1'100 mm
ca. Höhe 1’300 mm
Gewicht: 200 kg

Optionen

Option Trockenconchieren Alle Modelle (max. 3/5 des Behälterinhalts)
 
TYPO3 Agentur